Wasserenthärtung mit einer Enthärtungsanlage bringt viele Vorteile, Kosteneinsparungen und Arbeitserleichterungen. Informieren Sie sich hier über den Nutzen von enthärtetem Wasser.



Wasserenthärter schützen Ihre Trinkwasserleitungen

Weiches Wasser verhindert eine Verkalkung Ihrer Wasserleitungen und erhöht ihre  Lebensdauer. Mit einem Wasserenthärter schützen Sie Ihre Wasserinstallation vor teuren Reparaturen, die durch Kalk verursacht werden.

Enthärtungsanlagen sparen Energie

Hartes Wasser führt bei der Erwärmung in Durchlauferhitzern, Wärmetauschern, Boilern, usw. unweigerlich zur Verkalkung der Wärmeübergangsflächen. Dadurch entsteht eine Kalk-Wärmesperre mit einer enormen Isolationswirkung, die zu einem deutlichen Energiemehrverbrauch führt. Bereits 2 Millimeter Kalkablagerung verursachen hohe Verluste und führen zu einem Energiemehrverbrauch von ca. 15 %. Ein Wasserenthärter verhindert solche Ablagerungen zuverlässig.

Enthärtungsanlagen verlängern die Lebensdauer

Kalk verkürzt die Lebensdauer teurer Armaturen und lässt sie bereits nach kurzer Zeit unansehnlich werden. Wasserenthärter schützen Ihre Armaturen vor Kalkablagerungen und spart Ihnen die Kosten für Reparaturen und Neuanschaffungen.

Wasserenthärter sparen Kosten

Bei einer Reduzierung des Kalkgehaltes von Härtestufe 4 auf Härtestufe 1 kann man mit Einsparungen von ca. 62,00 bis 84,00 € pro Person und Jahr rechnen. – Nicht mit eingerechnet in diese Einsparungen sind die Kosten für Reparaturen bzw. Neuanschaffungen wasserführender Geräte und Leitungen, deren Lebensdauer durch hartes Wasser deutlich verkürzt wird.

Weiches Wasser ist besseres Wasser

Trinken sie gerne eine gute Tasse Tee? Dann ist weiches Wasser genau das richtige für Sie. Weiches Wasser löst und transportiert die Aromastoffe wesentlich besser. Auch Gemüse entfaltet seine Aromastoffe viel besser als hartes Wasser und die Farben bleiben erhalten. Auch Kaffetrinker haben gelernt, dass weiches Wasser die Aromastoffe optimal entfaltet.

Wasserenthärtung spart Zeit

Putzen und und alle Reinigungsarbeiten, die mit Wasser erledigt werden, gehen Ihnen leichter von der Hand. Das spart Ihnen Zeit und Arbeit.

Wasserenthärter reduzieren Ihren Putzmittelverbrauch

Kalkarmes Wasser senkt den Wasch- und Reinigungsmittelverbrauch enorm. Da in weichem Wasser keine Kalkseife mehr gebildet wird, erreicht man mit weniger Wasch- und Reinigungsmitteln einen effizienteren Reinigungseffekt. Das spart Ihnen Zeit und Geld und entlastet unsere Umwelt.

Weiches Wasser ist besser für unsere Haut

Lieben sie eine erfrischende Dusche am Morgen? Auch beim Duschen und Waschen wird mit kalkarmem Wasser keine Kalkseife gebildet. Das ist besser für die Haut, da die Poren nicht verstopfen. Eine aktuelle Studie belegt, dass Wasser enthärten gegen Ekzeme von Kindern hilft.

Umweltschutz

Bei den zu erwartenden enormen Einsparungen im Energie- und Waschmittelvebrauch helfen sie unsere Ressourcen zu schonen und leisten  mit einem Wasserenthärter aktiven Umweltschutz.